Warum bietet IPC lediglich den Displaytausch in der eigenen Werkstatt an und nicht den Displaykauf im Shop?

Frage: Warum bietet IPC lediglich den Displaytausch in der eigenen Werkstatt an und nicht den Displaykauf im Shop? (bei der Hersteller- und Modell-Navigation)

Antwort: Nur dann können wir zuverlässig genug sicherstellen, dass das benötige Display auch wirklich in Ihrem Notebook zu 100% zufriedenstellend funktioniert.

Frage: Warum ist es das sonst nicht sicher möglich?

Antwort: Da viele A-Brand Marken Ihre Displays mit spezieller Firmware versehen, ist es nicht sicher gestellt, dass das Ersatz-Display die erwarteten Funktionen sofort nach dem Tausch wieder bereitstellt. Es sind also nicht nur Fragen zu klären wie: Auflösung, Displaygröße, glänzend oder Matt, mit oder ohne Touch, slim oder normale Bauform, unterschiedliche Befestigungshalterungen an den Seiten…  sondern auch unterschiedliche Softwarestände der Firmware.

Frage: Wie äußert sich eine falsche Firmware?

Antwort: Je nach Hersteller unterschiedlich, oft schaltet das Display nach dem Einbau schon gar nicht ein. Auch kann die Bedienung eingeschränkt sein z.B. die Helligkeitssteuerung funktioniert nicht wie üblich

Frage: Ist die Display Reparatur bei IPC-Computer überhaupt wirtschaftlich?

Antwort: Ja, In der Regel kostet der Austausch incl. einem neuen Display weniger als ein neues Display welches vom Markenhersteller bezogen werden muß. Da der Displaytausch mit Versandlaufzeit nur ca. 1 Woche benötigt ist auch die Durchlaufzeit sehr attraktiv.

Frage: Ist es dann gar nicht möglich bei IPC-Computer original Displays im Shop ohne Einbau zu bestellen?

Antwort: Doch natürlich, haben wir auch Displays im Shop gelistet, jedoch nicht über die übliche und beliebte Hersteller-Modell-Navigation. Sie müssen das Display über die Suche nach der richtigen P/N (Partnummer) des jeweiligen A-Brand Notebook-Hersteller lokalisieren.

Frage: Und wie finde ich die richtige Partnummer des Displays raus? Steht diese auf der Display-Rückseite?

Antwort: Das kommt auf den Notebook-Hersteller drauf an. Leider sind oft gerade die falschen P/N auf der Display Rückseite angebracht z.B. B154EW02 V2, LTN173KT02, HSD100IW2, LP156WH2. Diese P/N der Produzenten des Displays z.B. von AU Optronics,  Chunghwa, Chi Mei, HannStar, Hitachi, Samsung etc. sind leider nicht aussagekräftig genug um Ihnen das richtige Display zu liefern.

Frage: Wie erkenne ich dann die richtige P/N des Notebook-Hersteller?

Antwort: Die benötigte die P/N des Notebook-Hersteller hat i.d.R. immer den gleichen Aufbau. (z.B. HP 440715-001, ACER LK.15608.013, Asus: 18010-10101400 etc.) Die Schwierigkeit hier besteht jedoch immer dann diese P/N herauszufinden, wenn diese nicht auf der Rückseite des Displays angebracht ist.

Frage: Wenn die P/N der A-Brand Marke nicht auf dem Display steht – wo kann ich diese finden?

Antwort: für ASUS, Lenovo und HP gibt es dafür Hersteller-Tools.

Lenovo: http://blog.ipc-computer.de/2017/07/wie-finde-ich-das-benoetige-lenovo-thinkpad-notebook-ersatzteil-schnell-und-einfach-und-wie-bestelle-ich-dann-direkt-online-bei-ipc-computer/

HP: http://blog.ipc-computer.de/2017/07/wie-finde-ich-das-benoetige-hp-notebook-ersatzteil-schnell-und-einfach-und-wie-bestelle-ich-dann-online/

Asus: http://blog.ipc-computer.de/2017/07/wie-finde-ich-das-benoetige-asus-notebook-ersatzteil-schnell-und-einfach-und-wie-bestelle-ich-dann-direkt-online-bei-ipc-computer/http://www.asus-ersatzteile.de

Frage: Und wie bestelle ich das Display, wenn mir die richtige P/N bekannt ist?

Antwort: Sie geben diese P/N in der Suche im IPC-Computer Shop ein – sofern der Hersteller diesen Artikel noch listet, wird dieser in der Ergebnisseite auch mit Preis angezeigt. Einfach in den Warenkorb legen – bitte beachten Sie die hier angezeigte geschätzte Lieferzeit. Diese wird vermutlich über der Zeit eines Displaytausches in unserer Werkstatt liegen.