Vorsicht beim Bestellen von Dell-Netzteilen

Beim Bestellen von Dell-Netzteilen ist höchste Vorsicht geboten!

Die Kompatibilität von Dell-Netzteilen selbst zu den eigenen Notebooks ist künstlich eingeschränkt. Deswegen müssen sie beim Bestellen sehr genau hin schauen.

Der Grund für diesen Beitrag ist eine Kundenreklamation. Dem betroffenen Kunden wurde als Ersatz für das 150 Watt Dell XPS 17 L702X Netzteil ein 180 Watt Dell-Netzteil empfohlen. Da dies den gleichen Anschluss mit der gleichen Polarität, die gleiche Spannung und sogar eine etwas höhere Leistung besaß sollte es eigentlich ohne Probleme funktionieren. Im Netzbetrieb ist dies auch der Fall, das Notebook läuft ohne Probleme. Allerdings schrieb uns der Kunde, dass der Rechner eine Fehlermeldung aus gebe, welche besagt, dass ein 150 Watt Netzteil angeschlossen werden müsse. Dies ist ein erstes Indiz dafür, dass Notebook und Netzteil miteinander kommunizieren. Zudem wurde auch der Akku nicht geladen, obwohl weder an diesem noch am Mainboard ein Schaden vorlag. Ein weiteres Indiz für eine Einschränkung der Netzteilwahl durch Dell.

Im Netzteil steckt mehr als erwartet

Anhand des Bildes unten lässt sich auch erklären, wie diese Einschränkung zustande kommt. Normalerweise würde man erwarten, dass der äußere Teil des Steckers, sowohl innen als auch außen die negative Seite des Anschlusses ist und der Stift in der Mitte die positive. Dem ist aber nicht so, denn Dell-Netzteile haben insgesamt drei Kontakte. Der äußere Teil des Steckers ist die negative Seite und von der Innenseite, welche die positive Spannung führt, getrennt. Dadurch bleibt der Stift in der Mitte frei, er überträgt ein Signal zur Kommunikation zwischen Netzteil und Notebook.

Diese Kommunikation kann auch Vorteile haben, denn sie erlaubt dem Notebook zum Beispiel die Erkennung von Netzteilen mit zu wenig Leistung. Somit kann diese vor einer Überbelastung schützen. Aber in diesem Fall schienen wohl die beiden Original-Netzteile inkompatibel. Über den Grund lässt sich allerdings nur spekulieren. Vielleicht wollte Dell, dass jedes Gerät nur mit einem bestimmten Netzteil kompatible ist oder vielleicht war das Netzteil so neu, dass es von dem etwas älteren Notebook nicht mehr erkannt wurde.

Was auch immer der Grund war, achten sie darauf, dass sie beim Bestellen immer das exakt gleiche Netzteil für ihr Dell Gerät kaufen.

Comments

  1. By Ronda

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.