Fujitsu Akku Fehler – Akku lädt nicht

Der neue Fujitsu Akku für Ihr Lifebook wird trotz angeschlossenem Stromnetz nicht geladen? Hier liegt meist ein Akku Fehler zugrunde, der sich aber ganz einfach beheben lässt. Verursacht wird das Problem durch eine veraltete BIOS-Version. Diese können Sie aktualisieren, indem Sie auf der Support-Website von Fujitsu die Software „DeskUpdate“ herunterladen. Das Programm durchsucht Ihr Notebook nach allen möglichen Updates und aktualisiert diese dann automatisch. Ebenso gibt es die Möglichkeit, das BIOS auf der Fujitsu-Seite direkt herunterzuladen. Wie Sie dabei vorgehen, erfahren Sie hier Schritt-für-Schritt.

Anleitung für BIOS-Update

Achtung! Am Ende des BIOS-Update wird ein Neustart durchgeführt. Um keine Daten zu verlieren, sollten Sie deshalb vor dem Update alle Programme speichern und schließen.

Um das Update abzuschließen, wird im letzten Schritt ein Neustart durchgeführt. Anschließend sollte Ihr Fujitsu Akku ohne Probleme geladen werden.

Hier sind alle betroffenen Fujitsu Akkus, sowie die dazu kompatiblen Notebooks aufgelistet.

Betroffene Fujitsu Akkus
FUJ:CP629843-XX, CP700280-XX, FUJ:CP700283-XX, S26391-F1246-L200
kompatible Notebook-Modelle
Lifebook A544, A555, A557, A514, A357, A555/G
Lifebook E754, E554, E753, E556, E557, E756, E736, E733, E743, E744, E734, E746, E544, E547, E546
Lifebook AH544
Lifebook S904, S937, S938, S935, S936

 IPC-Computer Akkus ebenfalls betroffen?

Bei den Replacement-Akkus unserer Eigenmarke IPC-Computer haben wir diesen Akku-Fehler bisher nicht aufweisen können, unabhängig davon ob ein BIOS-Update durchgeführt wurde oder nicht. Wenn Sie also eine hochwertige Alternative zu den Original Fujitsu Akkus suchen, machen Sie mit unseren IPC-Computer Akkus nichts falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.