IPC-Computer und die Corona Herausforderung in der 2. Welle im Herbst/Winter 2020/21

Bei uns läuft alles weiter wie immer – auch im Verlauf der 2. Welle!

Das bedeutet konkret:

Lieferzeiten für für Lagerware betragen ein bis zwei Tage, Ihre Rücksendungen werden wie gewohnt in drei bis fünf Tage bearbeitet. Die Reparatur Ihres Notebooks wird in einem Zeitraum von ein bis zwei Wochen erledigt sein.

Dank deutlicher Erhöhung der Bestellmengen aller wichtiger Ersatzteile ist die Lagerreichweite für im Schnitt bei 6 Monaten!

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen wie gewohnt gut verfügbar per E-Mail und auch Telefon bereit. Ca. 15 Mitarbeiter arbeiten seit März 2020 permanent im Home-Office.

Geschäftszeiten sind unverändert

Telefonzeiten:

Montag bis Freitag09:00 bis 12:00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag13:30 bis 15:00 Uhr

Bürozeiten: Unser Büro ist für Kundenbesuche leider auch weiterhin geschlossen.

Unsere Schutzmaßnahmen

Intern haben wir uns schon seit Monaten alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen umgesetzt. Beispielsweise Schichtarbeit, Home-Office Arbeitsplätze, Mitarbeiterredundanz, vollständige Digitalisierung der Unternehmensprozesse, rechtzeitige und großzügige Lagerbestückung und darüber hinaus auch die Segmentierung und Isolierung der verschiedenen Unternehmensbereichen tragen dazu bei, dass wir Ihnen den gewohnten professionellen Support bieten können. Außerdem können Sie sich sicher sein, dass IPC-Computer durch das jahrelange nachhaltige und bodenständige Wirtschaften auch in dieser Krise ein verlässlicher Partner für alle Kunden und Lieferanten sein wird.

Auch zu erwartende Corona-Infektionen in der 2. Welle im Team werden nicht zu gravierenden Störungen in den Prozessen und Abläufen führen. Die Abläufe sind im 8seitigen Hygienekonzept und und in Unternehmensrichtlinien

Ein kleiner aktueller Einblick hinter die Kulissen.

Fast alle Büro Mitarbeiter arbeiten im Home-Office
Die Notebok-Technik ist besetzt und Durchlaufzeiten der Reparaturen sind nicht verzögert
Auch die Rücksendungen werden weiterhin sehr zeitnah bearbeitet
Ersatzteile kommen von den meisten Herstellern in ausreichenden Stückzahlen – hier z.B. mehreren Tausend Displays

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.