Author Archive

IPC-Computer ist ab 2022 ein klimaneutrales Unternehmen.

Mit großer Freude haben wir, die IPC-Computer Deutschland GmbH, das Zertifikat der carbon connect AG entgegengenommen. Dieses bescheinigt unserem Unternehmen die Kompensation des gesamten CO2-Fussabdrucks sowie Klimaneutralität für das Jahr 2022. Das Zertifikat der carbon connect AG bescheinigt IPC-Computer Deutschland GmbH die Kompensation des gesamten CO2-Fussabdruckes sowie Klimaneutralität für das Jahr 2022. Aufwendige Ermittlung des

Genial: Wiederverwertung von „defekten“ Notebook-Akkus aus Kundenrücksendungen

Batterie Elektroschrott wird ein Speicher für PV-Eigenstrom Eine kostengünstige und klimaneutrale „Energiewende im Kleinen“ möchte der Elektro- und Informationstechniker Simon Zehnle schaffen. Die Idee des Berufsschullehrers ist dabei einfach und dennoch überaus genial: Mittels einer ausgeklügelten Konstruktion wird aus alten, aber noch funktionstüchtigen Notebook-Akkus ein Energiespeicher für überschüssig erzeugten Strom aus Photovoltaikanlagen gebaut. Damit findet

Thunderbolt-Docking Station oder USB-C-Dock? – Unterschiede und Vorteile

Eine Thunderbolt Docking-Station - genauer gesagt Thunderbolt Port-Replikator -  wo liegen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu der klassischen USB-C  Docking-Station?

Die Notebook Nachhaltigkeit sinkt

Die Erweiterbarkeit und Reparaturfreundlichkeit von Laptops nimmt weiter ab. Damit war es um die ökologische Nachhaltigkeit von Notebooks noch vor Jahren deutlich besser bestellt als heute.

Docking-Station: Was tun, wenn der Einschaltknopf das Notebook nicht aktiviert? „Wake On AC“ kann helfen.

Die Funktion Wake on AC kann eine mögliche (Not-)Lösung des Problems darstellen, wenn die Einschaltknopf-Funktion der Docking-Station vom Notebook nicht unterstützt wird. Generell gilt, dass der Einschaltknopf einer Docking-Station als externer Schalter für das angeschlossene Notebook vorgesehen ist. Er bildet normalerweise die Funktion des Einschaltknopf am Notebook nach, sodass man das angeschlossene bzw. eingelegte Notebook

ACER Netzteile – das Geheimnis der Steckerfarbe

ACER codiert als einziger Laptop-Hersteller alle ACER alle ACER Netzteile und die Notebook-Buchsen farblich. So lässt sich anhand der Steckerform und der Farbe das richtige Netzteil für ein ACER Notebook oder Laptop einfach bestimmen. Wie finde ich das richtige Ersatz-Netzteil für mein ACER Notebook oder Laptop? Diese Frage wird uns immer wieder gestellt. Deshalb haben

Docking-Station – Das „Geheimnis“ mit dem Einschaltknopf.

Warum schaltet mein Notebook nicht ein, wenn die Docking-Station eingeschaltet wird? Weshalb funktioniert der Einschaltknopf der Docking Station nicht? Diesen oft gestellten Fragen gehen wir heute einmal systematisch auf den Grund. Einschaltknopf der Dockingstation – Erläuterung zur Kompatibilität Der Einschaltknopf einer Dockingstation (oder eines Portreplikators) ist generell als externer Schalter für das angeschlossene Notebook konzipiert.

Trotz Corona-Krise: Die Ersatzteilversorgung für Notebooks aller Marken und Modelle ist weiterhin gesichert.

Ein Selbstläufer bzw. eine Selbstverständlichkeit war es beileibe nicht, alle Produktions- und Lieferprozesse dauerhaft aufrecht zu erhalten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Abteilungen haben mit viel Engagement, Energie und Erfindungsreichtum dazu beigetragen, dass es zu keinerlei ernsteren Lieferengpässen bzw. Lieferverzögerungen kam. Besonders wenn man bedenkt, dass viele der Hersteller von Notebooks und Notebook-Ersatzteilen im asiatischen

Maßnahmen zur Sicherstellung, dass keine Übertragung des Coronavirus über Waren aus China stattfindet.

Mit verschiedenen Maßnahmen stellt sich IPC-Computer Deutschland GmbH der Verantwortung, die sich aus dem Thema Coronavirus ergeben. Nachdem uns bereits einige Anfragen dazu erreicht haben informieren wir Sie an dieser Stelle darüber über unsere Vorkehrungen zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter. Das Wichtigste vorab: Alle IPC-Computer Akkus die in China produziert werden und die per

Virus in ASUS Update Software

Kaspersky Lab hat am 25 März 2019 einen Angriff auf die Server von ASUS öffentlich gemacht. Durch diesen konnte ein Virus in ASUS‘ Software unbemerkt auf Kunden PCs gelangen.